News

Die Geschäftsleitung stellt sich vor

DI Peter Furtner (ZT)

Herr Furtner wurde an der Technischen Universität Wien im Industrial Engineering ausgebildet, nachdem er die Höhere Technische Lehranstalt für Maschinenbau absolviert hatte. Die Schwerpunkte während seiner - über 11jährigen - Tätigkeit an der Technischen Universität Wien lagen im Bereich der Planung von Produktionssystemen, Layout-Planung, Logistik und Simulation.

Intensiv wurden die Herausforderungen hochwertiger Arbeitsplätze in der Reinraumtechnik bearbeitet. Wesentlich wurde das Tätigkeitsbild durch Projekte im Pharma- und Reinraumtechnikbereich ergänzt, wo die Leitung von Projekten, Qualifizierung und Validierung sowie alle Aspekte GMP-gerechter Reinraumanlagen im Mittelpunkt standen.

Seit 2010 ist Hr. Furtner staatlich beeideter und befugter Ingenieurkonsulent (Ziviltechniker) für WiW/Maschinenbau. Als Lehrbeauftragter war Hr. Furtner u.a. an der Technischen Universität Wien tätig, hält Fachvorträge bei Seminaren und Veranstaltungen und ist in verschiedenen Erwachsenenbildungsinstituten als Trainer aktiv.
Ein gutes Netzwerk und fundierte Branchenkenntnisse bieten ihnen zusätzlich branchenübergreifend und interdisziplinär gebündeltes Know-how und professionelle Ressourcen.

Ausgewählte Projekte und Tätigkeiten

  • Teilprojektleitung HVAC Blutbank u. Zell- und Gewebelabor LKH Graz | 2014/15
  • Support AGES Audit Zell- und Gewebelabor LKH Graz / UBT | 2015
  • Qualifizierung Apherese inkl. Lagerbereiche | 2014
  • Requalifizierung Radiopharmakaproduktion  | 2013
  • Basic Engineering einer Blutbank inkl. Designinspektion AGES | 2012
  • Interim Director Engineering eines produzierenden Pharmabetriebes (CH) | 2011/12
  • Engineering Manager für Sterilfertigung, Flüssige Formen, Bulklyophilisation und Tablettierung | 2011 - 2012
  • Qualifizierung Radiopharmakaequipment und -reinräume inkl. Messtechnik | 2010
  • Leitung Engineering und Cleanroom Technology inkl. Reinraummesstechnik für ein Technisches Büro | 2003 bis 12/2009
  • Standortuntersuchung bezüglich Tauglichkeit zum Einsatz sensibler Prüfgeräte im Reinraum | 2008
  • Entwicklung und Inbetriebnahme einer pharmazeutischen Abfüllanlage im Kleinmassstab | 2008
  • Entwicklung pharmazeutisches QM-System und Schulung Arbeitsanweisungen (SOP) | 2007 bis 2008
  • Ausschreibung, Engineering und Qualifizierung von Zellbänken | 2007
  • Leitung GMP-Adaptierung von Reinräumen für Sterilfertigung | 2007
  • Fachbereichsleitung GMP für Sterilfertigung einer Apotheke | 2006 bis 2009
  • Projektleitung Adaptierung Musterzug für GMP-Produktion | 2006
  • Supervisor TGA-Gewerke Ausbau Biopharmazie Wien (Invest ca. 80 Mio.€) | 2002 bis 2006
  • Qualifizierung Hochregallager für GMP-Produkte unter GSP-Anforderungen | 2005
  • Qualifizierung von elf GMP HVAC-Systemen und LF-Einheiten | 2004 bis 2005
  • Projektleitung HVAC für Aspetische Abfüllung (Invest ca. 6,5 Mio. €) | 2003 bis 2004
  • Prüfung GMP-Compliance einer Blutbank | 2004
  • Projektleitung für Konzeptstudien für Spezifisch Pathogenfreie Anlagen | 2003
  • Variantenentwicklung für Produktion Homöopathie und Phytopharmaka | 2003
  • Qualifizierung einer Multipurposeanlage | 2002
  • Support bei Behörden(FDA)-Audits (expert on demand) | seit 2000
  • Engineering, Abnahme und Qualifizierung GMP-relevanter Gewerke (Planung, Messtechnik, Dokumentation) | seit 1998
  • Entwicklung von Qualifizierungs- und Validierungsdokumenten | seit 1999
  • Lehrbeauftragter/Trainer u.a. an TU Wien, Fachhochschule und WIFI (Reinraumtechnik, Simulation, Produktionsplanung, Wartung u. Instandhaltung) | seit 1999

Ausbildung und Befugnisse

  • Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker für WiW/Maschinenbau (r)
  • Ingenieurbüro Wirtschaftsingenieurwesen im Maschinenbau
  • Geprüfter Auditor (1st, 2nd Party-Audits)
  • Validierungsbeauftrager
  • Sicherheitsvertrauensperson
  • Nationale und internationale Schulungen für Pharma- und Reinraumtechnik
  • Firmeninterne Schulungen namhafter Pharmabetriebe
  • Studium Industrial Engineering (WiW/Maschinenbau) an der TU Wien
  • HTBLA Maschinenbau