News

Projektmanagement von GMP-Projekten

Der Weg zum erfolgreichen GMP-Projekt!

Erfolgreich Projekte unter den Anforderungen der Guten Herstellungspraxis (GMP) zu leiten, stellt eine große Herausforderung dar und führt weit über das "einfache" Projektmanagement hinaus. Lernen Sie Best Practice - Lösungen und aktuelle Trends kennen, die Sie zum erfolgreichen GMP-Projektmanager machen.

Inhalte Projektmanagement für GMP-Projekte

► Einführung und Grundbegriffe
► Die richtigen Meilensteine finden
► Kostentreiber identifizieren
► Termine, Kosten und Qualität – das „magische“ Projektdreieck
► Mit Risikomanagement bei Abnahme und Validierung
► Leitfaden für die erfolgreiche Abwicklung
► Beispiele inkl. Diskussion
► Fragen und Antworten

Ziele

Sie lernen die besonderen Vorgaben an Projekte mit GMP-Anforderungen kennen und finden Anleitung zur erfolgreichen operativen Umsetzung. GMP (Good Manufacturing Practice = Gute Herstellungspraxis) ist insbesondere in der Pharmaindustrie, Anstaltsapotheken und allen Bereichen die Medizinprodukte oder Arzneimittel herstellen behördlich geforderte und inspizierte Vorgabe. Best-Practice Methoden führen – neben dem „reinen“ Projektmanagement – durch die erweiterten Anforderungen. Sie lernen GMP-Projekte zu kalkulieren, vorzubereiten und umzusetzen.
Dieses Wissen befähigt zum Abschluss ihrer Projekte in geplanter Qualität, Zeit und Kosten.

Zielgruppe

► Bauherren & Auftraggeber
► Betriebsingenieure & Planer
► Projektleiter
► Fachkräfte aus Pharma, Medizintechnik, Apotheke oder Krankenhaus
► Ingenieure, die sich mit Ausschreibung, Planung und Realisierung von Reinraum- und Pharmaanlagen befassen
► Lieferanten

Mitzubringen

Alle erforderlichen Unterlagen werden beigestellt.

Voraussetzung

Erfahrungen in der Projektabwicklung & Interesse am Fachgebiet wünschenswert, keine weiteren Voraussetzungen erforderlich

Qualifikation und Prüfung

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Allgemeine Informationen

Kurs: B19- GMP Projektmanagement
maximale Teilnehmerzahl: 10 | Dauer: 1 Tag (9:00 bis ca. 17:00h)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
► Schulungsteilnahme
► ausführliche Lehrgangsunterlagen
► Mittagessen, Getränke, Kaffee und Verpflegung in den Pausen
► Teilnahmebestätigung

Kosten

Tagestraining
1.Teilnehmer: 790.-
jeder weitere Teilnehmer nur: 290.- (pro Unternehmen)

Alle Kosten in Euro exkl. 20% Umsatzsteuer.


> zur ANMELDUNG