News

Projektmanagement von GMP-Projekten

Der Weg zum erfolgreichen GMP-Projekt!

Erfolgreich Projekte unter den Anforderungen der Guten Herstellungspraxis (GMP) zu leiten, stellt eine große Herausforderung dar und führt weit über das "einfache" Projektmanagement hinaus. Lernen Sie Best Practice - Lösungen und aktuelle Trends kennen, die Sie zum erfolgreichen GMP-Projektmanager machen.

Inhalte Projektmanagement für GMP-Projekte

► Einführung und Grundbegriffe
► Die richtigen Meilensteine finden
► Kostentreiber identifizieren
► Termine, Kosten und Qualität – das „magische“ Projektdreieck
► Mit Risikomanagement bei Abnahme und Validierung
► Leitfaden für die erfolgreiche Abwicklung
► Beispiele inkl. Diskussion
► Fragen und Antworten

Ziele

Sie lernen die besonderen Vorgaben an Projekte mit GMP-Anforderungen kennen und finden Anleitung zur erfolgreichen operativen Umsetzung. GMP (Good Manufacturing Practice = Gute Herstellungspraxis) ist insbesondere in der Pharmaindustrie, Anstaltsapotheken und allen Bereichen die Medizinprodukte oder Arzneimittel herstellen behördlich geforderte und inspizierte Vorgabe. Best-Practice Methoden führen – neben dem „reinen“ Projektmanagement – durch die erweiterten Anforderungen. Sie lernen GMP-Projekte zu kalkulieren, vorzubereiten und umzusetzen.
Dieses Wissen befähigt zum Abschluss ihrer Projekte in geplanter Qualität, Zeit und Kosten.

Zielgruppe

► Bauherren & Auftraggeber
► Betriebsingenieure & Planer
► Projektleiter
► Fachkräfte aus Pharma, Medizintechnik, Apotheke oder Krankenhaus
► Ingenieure, die sich mit Ausschreibung, Planung und Realisierung von Reinraum- und Pharmaanlagen befassen
► Lieferanten

Mitzubringen

Alle erforderlichen Unterlagen werden beigestellt.

Voraussetzung

Erfahrungen in der Projektabwicklung erwünscht, Interesse am Fachgebiet wünschenswert, keine weiteren Voraussetzungen erforderlich

Qualifikation und Prüfung

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Allgemeine Informationen

Kurs: B19- GMP Projektmanagement
maximale Teilnehmerzahl: 10 | Dauer: 1 Tag (9:00 bis ca. 17:00h)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
► Schulungsteilnahme
► ausführliche Lehrgangsunterlagen
► Mittagessen, Getränke, Kaffee und Verpflegung in den Pausen
► Teilnahmebestätigung

Kosten

Tagestraining
1.Teilnehmer: 790.-
jeder weitere Teilnehmer nur: 290.- (pro Unternehmen)

Alle Kosten in Euro exkl. 20% Umsatzsteuer.


> zur ANMELDUNG