News

FMEA | Failure Mode and Effects Analysis - ein mächtiges Werkzeug!

Die FMEA ist eine anerkannte analytische Methode zur systematischen Erfassung und Analyse möglicher Fehler mit dem Ziel der vorbeugenden Qualitätssicherung.

Inhalte

  • Einführung und Grundbegriffe
  • Der Siegeszug der FMEA
  • Nutzen der FMEA
  • Anwendungsgebiete und Einsatz
  • Leitfaden zur erfolgreichen Durchführung
  • Beispiele
  • Übungen inkl. Diskussion der Ergebnisse
  • Fragen und Antworten

Ziele

Sie lernen FMEA als teamorientierte Analyse kennen und können vorbeugende Qualitätssicherung und Risikominderung bzw. –vermeidung betreiben. Potenzielle Fehlerquellen in Produkten oder Prozessen zu finden, deren Bedeutung zu bewerten um geeignete Präventivmaßnahmen abzuleiten, ist dank FMEA klar und nachvollziehbar. Damit können Fehler und daraus resultierende Folgen und Kosten best möglich vermeiden.

Zielgruppe

► Auftraggeber, Lieferanten, Planer
► Qualitätsrisikomanagement
► Prozessplanung, -analyse und -optimierung
► Produktentwicklung
► Konstruktion und Planung
► Optimierung der Supply Chain
► Optimierung von Wartung und Instandhaltung

Mitzubringen

Alle erforderlichen Unterlagen werden beigestellt.

Voraussetzung

keine weiteren Voraussetzungen erforderlich.

Qualifikation und Prüfung

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung & Termine

Teilnehmerzahl: max. 10 | Dauer: 1 Tag (9:00 bis ca. 17:00h)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet:
► ausführliche Lehrgangsunterlagen
► Mittagessen, Getränke, Kaffee und Verpflegung in den Pausen
► Teilnahmebestätigung

weiter zu Terminen und Anmeldung >